Home

Zulassungsverfahren

Login

Studium

Struktur

Fächer

Kooperationen

Gäste

bewerben

Gasthörer / Nebenhörer

Chronik

Studienorte

Projektarchiv

Materialien

Studenten

Dozenten

Kontakt

Impressum



Gäste

Im Jahreswechsel werden zu Stücken oder Themenbereichen Einzel- und Gruppenarbeiten angefertigt, die von Gastprofessoren geleitet werden. Es sollen namhafte und erfahrene Persönlichkeiten aus Kultur und Wissenschaft sein, deren Einladung nach inhaltlichen Erwägungen und Arbeitsthemen ergeht. Angestrebt wird eine besondere Auswahl von Fachleuten, die in Kern- und Grenzbereichen des Theaters arbeiten (Regisseure, Dramaturgen, Dramatiker, bildende Künstler und Wissenschaftler unterschiedlicher Disziplinen). Damit drückt sich nicht nur die Suche nach wechselnder spezieller Information aus. Denn statt einer Auswahl unterschiedlicher Handschriften von Bühnenbildnern, erfahren die Studierenden Einblicke und Anregungen aus einem weiter gefassten, künstlerischen Umfeld. Notwendig erscheint uns, auf den, schon im Studium beginnenden, lernbaren Dialog zwischen den künstlerischen Spezialbereichen hinzuarbeiten, auf die kooperativen Möglichkeiten und Chancen in der Auseinandersetzung zwischen unterschiedlichen Theaterkünstlern und darüber hinaus.

Die intensive Form des Unterrichts: auch hier finden wöchentliche Seminare statt mit dem Ergebnis einer künstlerischen Entwurfsarbeit am Ende des Semesters, bestimmt durch Erfahrungen und Profil unserer Gäste wird den Studierenden wichtiges integratives Wissen über flexible Möglichkeiten künstlerischer Zusammenarbeit überhaupt vermittelt.