Home

Zulassungsverfahren

Login

Studium

Chronik

Studienorte

Projektarchiv

Materialien

Studenten

Dozenten

Kontakt

Impressum



Die Bühnenbildklasse ist ein Studiengang in der Fakultät Darstellende Kunst an der Universität der Künste Berlin. 28 Studentinnen und Studenten studieren hier das Fach Bühnenbild um später an Theatern in freiberuflicher Tätigkeit die Bühnenbilder und Kostüme für Inszenierungen zu entwerfen.

Manche von ihnen werden nach dem Studium Schwerpunkte ihrer künstlerischen Arbeit auch außerhalb des Theaters legen. Grundsätzlich ist das Studium auf den Beruf des Bühnenbildners im Theater ausgerichtet, schließt aber Erweiterungen in Richtung Video / Film, bildende Kunst, Performance / Installation und Ausstellungsdesign mit ein.

Der Beruf des Bühnenbildners umfasst vielfältige Tätigkeitsbereiche: bildnerisches Arbeiten und Entwerfen, geisteswissenschaftliche Recherche z.B. auf den Gebieten der Literatur, der Philosophie, der Soziologie, der Geschichte und Kulturgeschichte, der Kunstgeschichte und alle Fragen der technischen Realisierung. Kaum ein anderer Beruf berührt so viele andere Bereiche der Kunst, Wissenschaft und der Technik, aus denen der Bühnenbildner visuelles Material schöpft und einsetzt, um zusammen mit Autoren, Komponisten, Darstellern, Regisseuren und anderen künstlerischen Partnern mit den Mitteln des Theaters spannende Geschichten über die Welt und das Leben zu erzählen.

Die Vielfältigkeit der Arbeitsbereiche spiegelt sich auch im Studium wieder. Neben theoretisch-wissenschaftlichen Studien und der Aneignung technisch-handwerklicher Grundfertigkeiten sowohl auf künstlerischem als auch auf technischem Gebiet steht die selbständige künstlerische Arbeit mit Suche nach der persönlichsten Form der künstlerischen Mitteilung im Mittelpunkt des Studiums.